Bitget App
Trade smarter
Krypto KaufenMärkteTradenCopyBotsEarnWeb3

Strategie-Trading-Szenarien erklärt

Trading bots
Strategie-Trading-Szenarien erklärt

Volatiles Markt-/Range-Trading — Grid-Trading-Strategie

In den meisten Fällen schwankt der Marktpreis innerhalb einer bestimmten Spanne und dringt dann in die nächste Spanne ein, um in eine neue Phase der Kursbewegung überzugehen. Dieses Muster wiederholt sich. Es handelt sich um ein Merkmal, das für verschiedene Zeitrahmen gilt (z. B. Woche/Tag/Stunde). In diesem Sinne sind viele Trader "Range Trader", die im Sinne einer Arbitrage zu einem günstigen Preis kaufen bzw. zu einem möglichst teuren Preis verkaufen. (Bzw. eine Short/Long-Position einnehmen) Und wenn sich der Preis über eine bestimmte Spanne hinaus bewegt, führen sie die Trading-Strategie in der nächsten Spanne weiter aus. Diese kleinen Spannen können, wenn sie kombiniert werden, als eine größere angesehen werden. Das heißt, dass die Trader tatsächlich Arbitrage betreiben, indem sie die Kursbewegung in verschiedenen kleinen Bereichen innerhalb einer größeren Spanne nutzen. Grid-Trading ist ein Tool, das Nutzern hilft, automatisch die Strategie des Range-Tradings auszuführen, wobei der höchste und der niedrigste Preis die große Preisspanne definieren, in der die Strategie eingesetzt wird, und die Anzahl der Grids die Anzahl und den Umfang der kleineren Preisspannen bestimmt.

Normales Spot-Grid: wird verwendet, wenn der Preis voraussichtlich steigen wird, während er schwankt. Die Strategie führt zunächst Kauf- und dann Verkaufsorders aus (wenn der Kurs steigt). Durch wiederholte Käufe zu günstigen Preisen und Verkäufe zu teuren Preisen werden schließlich durch Arbitrage mehr Stablecoins verdient.

Futures Long Grid: Wird verwendet, wenn der Preis voraussichtlich steigen wird, während er schwankt. Trader steigen mit Long-Positionen in den Markt ein, schließen ihre Positionen, wenn der Preis hoch ist, und eröffnen neue Longs, wenn der Preis wieder sinkt.

Spot Reverse Grid: Wird verwendet, wenn die Coin-Halter vorhersagen, dass der Preis fallen wird, während er schwankt. Trader verkaufen die Coins und kaufen sie zurück, wenn der Preis niedrig ist, um durch wiederholte Arbitrage mehr zu verdienen.

Futures-Short-Grid: Wird verwendet, wenn der Preis voraussichtlich fallen wird, während er schwankt. Trader steigen mit Short-Positionen in den Markt ein, schließen diese, wenn der Preis niedrig ist, und eröffnen neue Shorts, wenn der Preis wieder steigt.

Die Investitionen werden zu einem bestimmten Preis erhöht, wenn ein langfristiger Anstieg des Preises erwartet wird — DCA-Strategie

Die DCA-Strategie ist eine Strategie, die darauf abzielt, auch bei fallenden Kursen Geld zu investieren, um die Durchschnittskosten zu senken. Die Strategie ist für Nutzer geeignet, die langfristig auf einen Coin setzen, aber den Zeitpunkt für den Einstieg nur schwer bestimmen können und Angst haben, die Gelegenheit zu verpassen, sowie für Nutzer, die schwebende Verluste überstehen wollen. Wenn Sie zum Beispiel einen Coin zum Marktpreis von 50 USDT kaufen und Sie glauben, dass der Preis 100 USDT erreichen wird, es aber zu einem Kursrückgang kommen könnte, dann können Sie einstellen, dass die Investition jedes Mal erhöht wird, wenn der Preis um 10 USDT fällt. Wenn der Preis 100 USDT erreicht, können Sie mit niedrigeren Durchschnittskosten und mehr Anteilen Gewinne erzielen.

Spot Normal DCA: Geeignet für Nutzer, die auf den Nachmarkt setzen, aber erwarten, dass der Kurs fällt, bevor er steigt. Nach Erteilung der Basisorder können Sie weitere Sicherheitsorders in den voreingestellten Intervallen und mehrfach erteilen.

Futures Long DCA: Geeignet für Nutzer, die auf den Nachmarkt setzen, aber erwarten, dass der Kurs fällt, bevor er steigt. Nach der Eröffnung einer Long-Position für die Basisorder wird die Marge für Long-Positionen in den voreingestellten Intervallen und mehrfach erhöht.

Spot Reverse DCA: geeignet für Coin-Halter, die pessimistisch eingestellt sind, aber befürchten, dass der Markt wieder anzieht. Nachdem sie in den Coin investiert haben, verkaufen die Nutzer einen Teil der Investition und verkaufen weiter, wenn der Preis steigt, um den Gewinn zu maximieren.

Futures Short DCA: Geeignet für Nutzer, die für den Nachmarkt pessimistisch sind, aber erwarten, dass der Kurs zunächst wieder anzieht. Nach der Eröffnung eines Shorts für die Basisorder wird die Marge für Short-Positionen in den voreingestellten Intervallen um mehrfach erhöht.

Strategy Trading-Szenarien

Bei positiven Aussichten in regelmäßigen Abständen weitere Positionen eröffnen - Auto-Invest-Strategie

Eine Auto-Invest-Strategie ist eine Trading-Strategie, bei der Sie regelmäßig einen festen Betrag in Kryptowährungen investieren, ohne sich Gedanken über den Zeitpunkt der Käufe machen zu müssen. Diese Art der regelmäßigen Investition in Intervallen mildert die Kursrisiken eines Einmalkaufs, wirkt dem Trenddenken entgegen und ist effizient, einfach durchzuführen und benutzerfreundlich.

Sie möchten zum Beispiel BTC kaufen, aber sein Preis wird weitgehend vom Markt bestimmt. Da der Markt ständig schwankt, können Sie eine Auto-Invest-Strategie einrichten, um alle 24 Stunden eine neue Position zu eröffnen. Hier müssen Sie ein Intervall festlegen. Sie kann so kurz wie eine Stunde oder so lang wie ein Jahr sein. Die Strategie eignet sich für Anleger, die von einer bullischen Perspektive des Kryptomarktes überzeugt sind und sich nicht auf den Zeitpunkt der Investition verlassen wollen.

Spot Auto-Invest-Strategie: Sie eignet sich für Anleger, die von einem bullischen Kryptomarkt überzeugt sind und sich keine Sorgen um kurzfristige Volatilität machen. Nach einer ersten Order läuft die Strategie und investiert die vorgegebenen Beträge in den vorgegebenen Intervallen, wodurch sowohl das Risiko als auch die Kosten gemindert werden.

larkLogo2023-02-15
Recommended