Bitget App
Trade smarter
Krypto KaufenMärkteTradenCopyBotsEarnWeb3

Grid Trading Glossar

Trading bots
Grid Trading Glossar

Allgemeine Begriffe

Strategie-Trading: ein von Bitget bereitgestelltes automatisches Trading-Tool, mit dem Nutzer die Platzierung und Ausführung von Orders automatisieren und verschiedene Strategien anwenden können, um innerhalb einer bestimmten Spanne günstig zu kaufen und teuer zu verkaufen oder zu bestimmten Preisen oder in bestimmten Intervallen zu investieren, indem sie Parameter wie Preisspanne, Take Profit und Stop Loss festlegen. Derzeit beinhaltet dies unter anderem Grid-Trading und DCA-Strategie.

Grid-Trading: ein kostenloses Strategie-Tool von Bitget, das Nutzern hilft, Gewinne zu erzielen, indem es ihnen ermöglicht, innerhalb einer vorher festgelegten Preisspanne automatisch günstig zu kaufen und teuer zu verkaufen. Da die Preise innerhalb dieser Spanne immer wieder steigen und fallen, können Nutzer wiederholt eine Arbitrage aus dem Prozess erzielen. Die Strategie ist für volatile Märkte geeignet. Bitget unterstützt jetzt sowohl Spot- als auch Futures-Grid-Trading.

Preisspanne: wird durch den vorher festgelegten höchsten und niedrigsten Preis gebildet. Der Strategie-Bot hilft den Nutzern, innerhalb der vorgegebenen Spanne günstig zu kaufen und teuer zu verkaufen.

Anzahl der Grids: auch "Grid-Anzahl" genannt, durch die Preisspanne gleichmäßig in entsprechende Anteile aufgeteilt wird, damit die Strategie Orders platzieren kann.

KI-Strategie: eine vorgeschlagene Preisspanne, die aus einem Backtesting historischer Daten generiert wird. Sie sollte nur als Referenz verwendet werden.

Manuelle Erstellung: Nutzer können den Höchstpreis, den Tiefstpreis und die Anzahl der Grids nach eigenem Ermessen bestimmen und festlegen.

Trigger-Preis: Grid Trading wird aktiviert, wenn der Kurs diesen voreingestellten Preis erreicht.

Take-Profit/Stop-Loss-Preis: Die Strategie wird beendet, wenn der Kurs diesen voreingestellten Preis erreicht.

Anfänglicher Limit-Preis: wird verwendet, um die Abweichung zwischen dem durchschnittlichen Ausführungspreis und dem Preis zum Zeitpunkt der Ordererteilung innerhalb einer bestimmten Prozentspanne zu kontrollieren. (Aufgrund der hohen Volatilität des Kryptomarktes weicht der endgültige Ausführungskurs beim Trading oft von dem Kurs ab, zu dem die Order erteilt wurde. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die Slippage kontrollieren, indem Sie den anfänglichen Limit-Preis verwenden)

Arithmetischer Modus: Jedes Grid hat eine gleiche Preisdifferenz (zum Beispiel 1, 2, 3, 4).

Geometrischer Modus: Jedes Grid hat ein gleiches Preisdifferenzverhältnis (zum Beispiel 1, 2, 4, 8).

Gewinn pro Grid: Preisdifferenz eines einzelnen Grids *min (der Kaufbetrag innerhalb des Grids, der Verkaufsbetrag innerhalb des Grids)

Grid-Gewinn: die Summe des Gewinns aus den Grids.

Nicht realisierter PnL: (aktueller Preis - durchschnittlicher Ankaufspreis) * aktuelle Positionsgröße

Gewinne insgesamt: Grid-Gewinn + nicht realisierter PnL

APY: Gesamtgewinn / anfängliche Marge / Anzahl der Tage im Einsatz * 365

Verfügbares Kapital: Kapital auf dem Konto, das für Grid Trading zur Verfügung steht.

Investitionsbetrag: Investiertes Kapital, wenn die Grid-Strategie aktiviert ist.

Spot Grid Trading

Normales Grid: günstig kaufen und teuer verkaufen, um mehr Stablecoins zu verdienen. Diese Methode funktioniert am besten in einem volatilen Markt, in dem die Preise steigen.

Reverse Grid: Investieren Sie einen Coin und verkaufen Sie ihn, bevor Sie ihn wieder zurückkaufen. Diese Methode funktioniert am besten in einem volatilen Markt, in dem die Preise fallen, so dass die Trader durch Arbitrage mehr verdienen können.

Verkauf bei Beendigung: Wenn die normale Grid-Strategie beendet wird, wird die von der Strategie gekaufte Basiswährung für Stablecoins verkauft.

Kauf bei Beendigung: Wenn die Reverse-Grid-Trading-Strategie beendet wird, werden die von der Strategie gekauften Stablecoins in die Basiswährung umgetauscht.

Futures Grid Trading

Long Grid: Bei der Erstellung nehmen Sie Long-Positionen ein und realisieren Gewinne, indem Sie die Long-Positionen schließen, wenn der Kurs steigt, und weitere Long-Positionen eröffnen, wenn der Kurs sinkt. Diese Methode eignet sich für volatile Marktbedingungen mit steigenden Preisen.

Shot Grid: Bei der Erstellung nehmen Sie Short-Positionen ein und realisieren Gewinne, indem Sie Short-Positionen schließen, wenn der Kurs sinkt, und weitere Short-Positionen eröffnen, wenn der Kurs steigt. Diese Methode eignet sich für volatile Marktbedingungen mit fallenden Preisen.

Cross-Modus: Bei Cross-Margin werden alle verfügbaren Gelder auf dem Futures-Konto als verfügbare Marge betrachtet. Im Allgemeinen ist der Cross-Margin-Modus besser geeignet, um Verluste zu vermeiden und die Bedienung und Positionsberechnung zu vereinfachen. Allerdings gehen bei einer Liquidation alle Assets auf dem Futures-Konto verloren.

Isolierter Modus: Der Hedge-Modus wird bei isolierter Margin unterstützt. Das Risiko von Short- und Long-Positionen wird separat berechnet. Bei einer Liquidation geht nur die Margin der jeweiligen Position verloren. Wenn Positionen vom Nutzer geschlossen werden, werden Verluste und Gewinne jeder Short- und Long-Position auf die Margin der entsprechenden Positionen angerechnet.

Schließen bei Beendigung: Wenn die Grid-Strategie beendet wird, wird die entsprechende Futures-Position geschlossen.




larkLogo2023-02-14
Recommended