Produktdetails

Margin-Trading-Bedingungen

Margin-Trading-Bedingungen image 0

Liebe Bitget Nutzer,

Cross-Margin: Im Cross-Margin-Modus können alle Währungen, die Cross-Margin unterstützen, als Sicherheiten für die Mittelaufnahme genutzt werden. Sie verbessert so die Nutzungsrate Ihrer Fonds, während das Risiko auf alle Währungen auf dem Cross-Margin-Konto verteilt wird.

Isolated Margin: Handelspaare werden auf separaten Konten geführt, so dass Fonds und deren entsprechendes Risiko separat kalkuliert werden.

Margin-Konto: Ein Konto, das für die gehebelte Kreditaufnahme oder für Trading verwendet wird. Zu den Margin-Konten gehören Konten mit Cross-Margin und Isolated-Margin-Konten. Im Isolated-Margin-Modus wird jedes Handelspaar auf einem unabhängigen Konto geführt, sodass Savings und andere Operationen auf die Basiswährung und die Notierungswährung des jeweiligen Handelspaares beschränkt sind.

Hebelwirkung (Leverage): Verhältnis zwischen den gesamten Assets auf dem Margin-Konto und der Marge. Wenn Sie zum Beispiel 100 USDT auf einem Margin-Konto haben und der maximale Hebel 10x beträgt, können Sie bis zu 900 USDT leihen.

Summe der Assets: Summe aller Assets = Netto-Assets + Summe der Verbindlichkeiten.

Netto-Assets Summe der Assets - Verbindlichkeiten. Dieser Begriff bezieht sich auch auf den Wert der verbleibenden Marge.

Summe der Verbindlichkeiten: Geliehenes Fremdkapital auf dem Margin-Konto + Zinsen.

Verfügbare Assets: Assets auf dem Margin-Konto, die für die Erteilung von Orders verwendet werden können, einschließlich eingezahlter und geliehener Assets.

Eingefrorene Assets: Assets auf dem Margin-Konto, die nicht für die Erteilung von Orders verwendet werden können. Im Allgemeinen handelt es sich dabei um Assets in offenen Orders.

Zinsen: Bezieht sich auf die Zinsen für Fremdkapital, die wie folgt berechnet werden: Darlehensbetrag * Täglicher Zinssatz / 24 * Darlehenslaufzeit (in Stunden; alle Laufzeiten, die kürzer als eine Stunde sind, werden als eine Stunde gezählt).

Auto-Leihen: Wenn diese Funktion aktiviert ist, wird auf der Trading-Seite der maximal ausleihbare Betrag als verfügbares Kapital angezeigt. Auto-Leihen wird bei der Erteilung der Order ausgelöst und kann manuell aktiviert oder deaktiviert werden.

Auto-Rückzahlung: Sobald diese Funktion aktiviert ist, werden alle Coins, die ein Nutzer bei einer erfolgreichen Transaktion erhält, für die Auto-Rückzahlung zur Verfügung gestellt.

Die Funktion "Position schließen" ermöglicht es Ihnen, Margin-Darlehen schnell zu tilgen. Wenn Sie diese Funktion nutzen, wird das Darlehen zunächst mit den auf dem Margin-Konto verfügbaren Coins (in der gleichen Währung wie das Darlehen) zurückgezahlt. Wenn die verfügbaren Coins nicht ausreichen, um den gesamten Kredit zurückzuzahlen, werden andere verfügbare Coins zum Marktpreis verkauft (Coins mit einem höheren Guthaben werden zuerst verkauft). Wenn die Funktion für Isolated- Margin-Orders verwendet wird, werden Orders in den Zielhandelspaaren storniert und der Nutzer kann die entsprechenden Coins nicht kaufen, verkaufen, leihen, zurückzahlen oder transferieren. Wenn die Funktion für Cross-Margin-Orders verwendet wird, werden alle Cross-Margin-Orders storniert, und der Nutzer kann die betreffenden Coins nicht kaufen, verkaufen, leihen, zurückzahlen oder transferieren.

Margin-Niveau: (Summe der Verbindlichkeiten * Wartungsmarge) / Netto-Assets. Wenn das Margin-Niveau ≥ 0,8 ist, wird ein Margin-Call ausgelöst. Wenn das Margin-Niveau ≥ 1 ist, wird eine Liquidation ausgelöst.

Wartungsmargenquote: die minimale Wartungsmarge in Prozent, die für Cross-Margin- oder Isolated-Margin-Handelspaare erforderlich ist. Die Wartungsmargenquote für Cross-Margin-Trading ist auf 10% festgelegt. Die Wartungsmargenquote für die Isolated-Margin-Handelspaare finden Sie unter https://www.bitget.com/de/spot/margininfo

Margen-Quote: Netto-Assets / Summe der Verbindlichkeiten.

Limit: Der maximal ausleihbare Betrag für eine Währung. In der Praxis kann es sich dabei um einen maximalen Darlehensbetrag handeln, der sich aus der maximalen Hebelwirkung ergibt, oder um ein Limit, je nachdem, welcher Betrag kleiner ist.

Isolated Margin-Stufe: ein gestaffelter Leverage-Modus, der für Isolated-Margin-Trading verwendet wird, um das Risiko besser zu steuern. Das System passt die maximale Hebelwirkung, die anfängliche Margen-Quote und die Wartungsmargen-Quote automatisch auf der Grundlage des vom Nutzer geliehenen Betrags an. Je höher der Darlehensbetrag ist, desto höher ist das gestaffelte Leverage-Level; je niedriger das maximale Leverage-Level ist, desto höher ist die Margen-Quote. Weitere Informationen über gestaffelte Leverage finden Sie unter https://www.bitget.com/de/markets?tab=Spot

Liquidation: Wenn das Margin-Niveau ≥ 1 beträgt, wird ein Deleverage- und Zwangsliquidationsprozess durchgeführt, um Assets auf dem Margin-Konto zu verkaufen, so dass der geliehene Betrag zurückgezahlt werden kann, bis das Margin-Niveau ≤ 50% beträgt.

Slippage ist die Differenz zwischen dem erwarteten Transaktionspreis und dem tatsächlichen Ausführungspreis. Bei Coins mit geringer Liquidität ist es wahrscheinlicher, dass es zu einem Slippage kommt.
Wenn die Liquidation eines Margin-Kontos ausgelöst wird, veräußert das System automatisch die Assets zu einem bestimmten Slippage-Verhältnis für die Rückzahlung.