Produkt News

Tutorial zum Futures Grid-Handel

Was ist ein normales Grid?

Der Grid-Handel ist eine Art quantitative Handelsstrategie, bei der Nutzer eine bestimmte Anzahl von Kauf- und Verkaufs-Orders (geometrisch oder arithmetisch) innerhalb der von ihnen selbst festgelegten Preisspanne platzieren und durch automatisches „Buy Low Sell High“ kontinuierlich Gewinne erzielen, da sich die Preise der digitalen Assets ständig ändern.

Ein Grid ist eine Art von Futures-Grids. Werden Schwankungen auf dem Markt vorhergesagt, die für eine Long-Position günstig sind, kannst du eine Preisspanne festlegen, eine Anfangsposition kaufen und gleichzeitig Kauf- und Close-Long-Orders in dem entsprechenden Grid platzieren. Auf diese Weise kannst du bei Marktveränderungen einen Gewinn erzielen, indem du kontinuierlich Positionen kaufst und Long-Positionen schließt.

Risikohinweis:

Der Futures-Grid-Handel ist ein Instrument, das nicht als Finanz- oder Anlageberatung zu betrachten ist. Gewinne aus dem Grid-Handel sind anfällig für einen einseitigen Bärenmarkt (normales Grid) oder falsche Preisintervalle.

Mit dem Futures-Grid-Handel kannst du hohe Gewinne generieren, aber auch hohe Verluste erleiden. Volatile Preisänderungen können dazu führen, dass alle deine Margen liquidiert werden.

Der Grid-Handel erfolgt nach eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko. Bitget haftet nicht für Verluste, die durch die Nutzung dieser Funktion entstehen könnten. Nutzern wird empfohlen, rationale Entscheidungen zu treffen, indem sie ihre eigene Risikotoleranz gründlich prüfen.

Einstieg in den Futures-Grid-Handel

1. Zugang zum Futures-Grid-Handel

Website: Klicke auf der Bitget-Website in der Navigationsleiste auf [Strategie-Handel] - [Futures-Strategiehandel], um auf die Seite des Futures-Grid-Handels zu gelangen.

Mobile Geräte: Tippe auf [Strategie] - [Futures-Strategie-Handel], um die Seite für den Futures-Grid-Handel aufzurufen.

2. Handelspaar auswählen

Wähle ein Handelspaar auf der Handelsseite aus. Bitte beachte, dass für ein Handelspaar nur eine Strategie erstellt werden kann. Ist bereits eine Strategie vorhanden, kannst du keine weitere Strategie erstellen.

3. Grid-Strategie erstellen

3.1 Erstelle die KI-Strategie. Der einfachste Weg ist es, eine Order zu eröffnen.

Basierend auf den Backtest-Daten des Handelspaares der letzten sieben Tage empfiehlt die KI-Strategie die rentabelsten Parameter. Bei einem 1-fachen Hebel wird die jährliche Rendite (Annual Percentage Yield, APY) von der KI-Strategie berechnet. Dein aktueller Hebel und der Positionsmodus werden auf der Strategie-Benutzeroberfläche angezeigt. Du kannst diese ändern, indem du auf [Ändern] klickst und die Seite für den BTCUSDT">Futures-Handel aufrufst. Danach musst du nur noch die Anfangsmarge auswählen und auf [Erstellen] klicken.

Bild

Ob du die Position bei Beendigung der Strategie schließen willst, kannst du nach eigenem Ermessen entscheiden. Wenn du „Ja“ wählst, wird die Position, die auf der Grundlage der Grid-Strategie erstellt wurde, bei Beendigung der Strategie geschlossen.

3.2 Manuelle Erstellung

Grundeinstellungen

  • Unterer Preis: Unteres Ende der Preisspanne beim Grid-Handel. Das System führt keine Orders mehr aus, wenn der Marktpreis niedriger ist als der untere Preis.
  • Oberer Preis: Oberes Ende der Preisspanne beim Grid-Handel. Das System führt keine Orders mehr aus, wenn der Marktpreis höher ist als der obere Preis.
  • Grid-Anzahl: Die Preisspanne ist in entsprechende Anteile unterteilt.
  • Verfügbarer Betrag: Der verfügbare Saldo auf deinem Spot-Konto.
  • Anfangsmarge: Der Betrag, den Nutzer eingeben müssen, um den Grid-Handel zu starten.
  • Hebel: Du kannst den Hebel auf der Seite für den Futures-Handel ändern. Aufgrund starker Schwankungen der Coin-Preise raten wir davon ab, einen hohen Hebel festzulegen. Ist dein aktueller Hebel zu hoch, empfehlen wir dir einen angemessenen Hebel festzulegen.
  • Positionsmodus: Du kannst den Positionsmodus auf der Futures-Handelsseite ändern. Wir unterstützen die Ausführung der Grid-Strategie entweder im Modus „isolierte Position“ oder im Modus „Cross-Position“.

Erweiterte Einstellungen

  • Trigger-Preis: Die Grid-Orders werden ausgelöst, wenn der letzte Preis den von dir eingegebenen Trigger-Preis erreicht.
  • Take Profit-Preis: Wenn der letzte Marktpreis den Take Profit-Preis erreicht, stoppt das Grid.
  • Stop Loss-Preis: Wenn der letzte Marktpreis den Stop Loss-Preis erreicht, stoppt das Grid.
  • Limit des Eröffnungspreises: Der Parameter wird verwendet, um die Differenz zwischen dem durchschnittlichen Handelspreis der anfänglichen Order und dem Preis der Order-Platzierung innerhalb einer bestimmten Spanne zu begrenzen. Aufgrund der Volatilität des Kryptomarktes kann der ausgeführte Preis von deinem erwarteten Preis zum Zeitpunkt der Order-Platzierung abweichen. Es ist ratsam, Verluste zu kontrollieren, indem du ein Eröffnungspreislimit festlegst.
  • Position bei Beendigung schließen: Wenn du dich dafür entscheidest, die Position bei Beendigung der Strategie zu schließen, werden alle Positionen, die auf der Grundlage der Strategie eröffnet wurden, bei Beendigung der Strategie geschlossen.

Überprüfe deine Futures-Grid-Orders.

1. Bei laufenden Orders:

Nachdem du das Grid erstellt hast, klickst du auf den Tab [Ausgeführt], um laufende und ausstehende Grid-Oders einzusehen. Nutzer können auf [Beenden] klicken, um laufende Orders zu beenden. Oder klicke auf [Teilen], um diese Strategie zu teilen.

2. Bei vorherigen Orders:

Klicke auf den Tab [Verlauf], um den Verlauf deines Grid-Handels einzusehen.

Formeln

1. Die für die Aufnahme des Grid-Handels erforderlich Mindestmarge

Sie wird auf der Grundlage des Grid-Intervalls, der Anzahl der Grids und der Mindestanzahl der Order berechnet, die erteilt werden müssen, damit die Grid-Strategie normal starten und funktionieren kann. Im Einzelnen besteht die Marge aus den folgenden drei Teilen:

  • Um sicherzustellen, dass sich Orders innerhalb eines Grids bewegen, sollte eine Marge für die Platzierung von Kauf-Orders unterhalb des Startpreises und eine weitere Marge für die Eröffnung von Positionen und die Platzierung von Verkaufs-Orders oberhalb des Startpreises vorhanden sein. Bevor du Verkaufs-Orders platzierst, musst du Positionen eröffnen.
  • Aufgrund der starken Schwankungen bei digitalen Assets müssen wir die Marge für Verkaufs-Orders mit einem Koeffizienten multiplizieren, der von der aktuellen Marktsituation abhängt.
  • Transaktionsgebühren zurückstellen: Da in der Anfangsphase des Grid-Handels noch kein Gewinn erzielt wird, müssen Transaktionsgebühren zurückgestellt werden, um sicherzustellen, dass Positionen reibungslos eröffnet werden können.

2. Gewinnberechnung

Anfangsmarge

Sie bezieht sich auf die Marge, die investiert wird, wenn der Nutzer die Grid-Strategie erstellt. Sie hängt vom festgelegten Hebel bei der Erstellung ab. Die Berechnung der späteren Renditen hängt von der Marge des entsprechenden Hebels bei Erstellung einer Strategie ab.

Grid-Gewinn

Grid-Gewinn = Preisintervall des Grids x min. (Wert der Käufe im Grid, Menge der Verkäufe im Grid)

Grid-Gesamtgewinn = Summe aller Grid-Gewinne

Variabler Gewinn/Verlust

Variabler Gewinn/Verlust = (aktueller Preis - durchschnittlicher Kaufspreis) x aktuelle Positionen

Gesamtgewinn

Gesamtgewinn = Grid-Gewinn + variabler Gewinn/Verlust

APY (Jährliche prozentuale Rendite)

Die jährliche prozentuale Rendite (Annual Percentage Yield, APY) = Gesamtgewinn/Anfangsmarge/Anzahl der laufenden Tage x 365

Beispiel

Futures-Long-Grid

Nehmen wir das Paar BTC/USDT als Beispiel. Angenommen, deine Strategieparameter sind wie folgt eingestellt:

Oberer Preis: 60.000 USDT

Unterer Preis: 40.000 USDT

Grid-Anzahl: 5 (Arithmetisch)

Investitionsbetrag: 10.000 USDT

Aktueller BTC/ USDT-Preis: 50.000 USDT

Gemäß den oben genannten Parametern wird die Preisstruktur dieser Strategie platziert bei: 60.000, 56.000, 52.000, 48.000, 44.000, 40.000 USDT.

Long-Grid-Orders werden vom obersten bis zum untersten Grid platziert. Wenn eine Long-Grid-Order ausgeführt wird, wird eine Verkaufs-Order im Grid darüber platziert. Da der obere Preis bei 60.000 USDT liegt, beginnt die Grid-Strategie, eine Kauf-Order bei 56.000 USDT zu platzieren. Der Preis dieser Long-Position ist höher als der aktuelle Preis (50.000 USDT), sodass sie theoretisch sofort ausgeführt werden kann. Nachdem die Order von 56.000 USDT ausgeführt wurde, wird eine neue Verkaufs-Order bei 60.000 USDT platziert. Wenn die Long-Position bei 52.000 USDT ausgeführt ist, wird eine Verkaufs-Order von 56.000 USDT entsprechend platziert und erreicht das Grid von 48.000 USDT. Da der aktuelle Preis bei 50.000 USDT liegt, kann die Long-Position bei 48.000 USDT nicht ausgeführt werden, daher wird keine Verkaufs-Order bei 52.000 USDT platziert. Ebenso werden die Long-Position-Orders bei 44.000 und 40.000 USDT nicht ausgeführt.

So berechnet der Grid-Handel den tatsächlichen Betrag der Basiswährung, die für die Erteilung von Orders und die Zahlung von Transaktionsgebühren benötigt wird. Es werden dann automatisch Markt-Orders platziert, um die für das Grid benötigte Basiswährung zu kaufen. Wenn die Grid-Strategie erfolgreich aktiviert wurde, sieht die Order-Platzierung wie folgt aus:

mceclip4.png

Wenn der aktuelle Preis nach Aktivierung der Grids auf 48.000 USDT fällt, wird die Long-Position-Order ausgeführt und gleichzeitig eine Close-Long-Order bei 52.000 USDT platziert.

Wenn der Preis weiter sinkt und auf 52.000 USDT zurückfällt, wird die Close-Long-Order ausgeführt und eine Long-Position-Order bei 48.000 USDT platziert, um „Buy Low Sell High“ zu erreichen.

Wenn der BTC-Preis über 60.000 USDT steigt oder unter 40.000 USDT fällt, wird die Strategie ausgesetzt.

Wenn sich der BTC-Preis wieder in das Preisintervall des Grids bewegt, wird der Handel gemäß der Strategie wieder aufgenommen.

Ihr Bitget-Team

[Kontakt]

Kundenservice: support@bitget.com

Geschäftsmöglichkeit: BD.de@bitget.com

Quantenhandel und Marktmacher: vip@bitget.com

[Offizieller Kanal]

Twitter

Telegram

Instagram