Bitget App
Trade smarter
Krypto KaufenMärkteTradenCopyBotsEarnWeb3
Markt-Updates
Das Wiederaufleben der NFTs: Ein Blick auf das potenzielle Wachstum von NFT im Jahr 2024

Das Wiederaufleben der NFTs: Ein Blick auf das potenzielle Wachstum von NFT im Jahr 2024

Anfänger
2024-01-25 | 5m

Ein Überblick über den Anstieg der NFTs im Jahr 2023

Große Marken haben begonnen, NFTs zu übernehmen

Im Jahr 2023 werden große Marken wie Nike , Reddit und Starbucks haben sich das NFT-Phänomen zu eigen gemacht und bringen digitale Sammlerstücke für den Massenmarkt heraus. Diese digitalen Sammlerstücke waren nicht einfach nur Profilbilder, sondern hatten einen Nutzen und einen Wert, der über den Bereich der spekulativen Investitionen hinausging.

Darüber hinaus begannen Branchenriesen wie Ticketmaster, aber auch Newcomer wie tokenproof und YellowHeart, auf neuartige Weise mit NFTs zu experimentieren. Aktionstickets, Mitgliedschaften und verschiedene Formen des Fan-Engagements wurden zu Möglichkeiten, das Potenzial von NFTs zu erkunden. Diese Diversifizierung der NFT-Anwendungen deutet auf eine breitere Verlagerung von exklusiven, hochwertigen Assets hin zu Produkten hin, die in größeren Mengen produziert und zu günstigeren Preisen verkauft werden.

Inscriptions haben das Interesse an NFT neu entfacht

Im Jahr 2023 haben NFTs in jüngster Zeit ein bemerkenswertes Comeback erlebt und die Aufmerksamkeit von Fans und Investoren gleichermaßen auf sich gezogen. Der Katalysator hinter diesem Aufschwung ist hauptsächlich auf die Einführung der Inscription in Bitcoin Ordinals eine Entwicklung, die über die Grenzen von Bitcoin hinausging und auf andere Netzwerke wie Dogecoin, Avalanche, Arbitrum und Solana überschwappte. Dieser Zustrom an Interesse hat nicht nur zu erheblichen Staus und Ausfällen auf diesen Chains geführt, sondern auch dem NFT-Markt neues Leben eingehaucht und eine neue Welle der Spannung und Vorfreude auf das Kommende ausgelöst.

Die VanEck Crypto Monthly Recap für Dezember 2023 bietet eine Momentaufnahme des dynamischen NFT-Marktes. Insbesondere das NFT-Volumen erfuhr einen atemberaubenden Anstieg von 81 %, angetrieben durch den steigenden BRC-20-Trading mit Bitcoin und einen beeindruckenden Anstieg des NFT-Volumens mit Solana um 328 %. Insbesondere Solana erlebte einen monumentalen Stimmungsumschwung bei den Anlegern, wobei das NFT-Volumen erstmals das von Ethereum übertraf.

Ethereum verzeichnete zwar einen bescheidenen Anstieg des NFT-Volumens um 1 %, behauptete aber seine Vormachtstellung bei Blur als führender NFT-Börse, die 74 % des NFT-Volumens auf der Chain abwickelt. Die Dynamik innerhalb des Ethereum-NFT-Raums zeigt jedoch eine nuancierte Landschaft, wobei der Governance-Token von Blur, $BLUR, den Markt hinter sich gelassen hat. Trotzdem steigen die Einlagen in das kommende Layer-2-Netz von Blur, Blast, an, und der Blast-Vertrag hat einen Gesamtwert von über 1 Milliarde Dollar erreicht.

Das Wiederaufleben der NFTs: Ein Blick auf das potenzielle Wachstum von NFT im Jahr 2024 image 0

Source: VanEck

Die Auswirkungen der Inscription auf die Blockchain können nicht unterschätzt werden. Die Netze, die einst für ihre Skalierbarkeit und Effizienz gerühmt wurden, haben nun mit einer noch nie dagewesenen Überlastung zu kämpfen. Die steigende Nachfrage nach NFTs, die durch die Inscription angeheizt wurde, hat diese Netzwerke an ihre Grenzen gebracht und zu Ausfällen und Unterbrechungen der Dienste geführt.

Die Überlastung ist jedoch nicht nur ein technisches Problem, sondern ein Beweis für die steigende Beliebtheit von NFTs. Während die Netzwerke damit zu kämpfen haben, den Zustrom von Nutzern, die sich mit NFTs beschäftigen wollen, zu bewältigen, wird deutlich, dass die Attraktivität dieser digitalen Assets einen neuen Höhepunkt erreicht hat. Die unerwartete Folge der durch die Inscription verursachten Überlastung ist ungewollt zu einem Barometer für die zunehmende Bedeutung der NFTs in der breiteren digitalen Landschaft geworden.

Vorhersagen zur NFT-Renaissance im Jahr 2024

Bitcoin Ordinals und Mainstream-Adoption

Der kometenhafte Aufstieg von Bitcoin-basierten NFTs im Jahr 2023 wird sich voraussichtlich auch im kommenden Jahr fortsetzen. Jason Lau, Chief Innovation Officer bei der Krypto-Börse OKX, betont, dass Erzieherinnen und Erzieher immer besser informiert sind und die Platzierung von NFTs im Bitcoin-Netzwerk kritischer betrachten. Der Reiz von Bitcoin Ordinals, das NFT-Kunst und -Daten direkt auf der Chain speichert, liegt in der Fähigkeit, den Teilnehmern die Vorteile der Knappheit, Sicherheit und Unveränderlichkeit zu bieten, die der Bitcoin-Blockchain innewohnen. Dieser Ansatz steht im Gegensatz zu der Skepsis gegenüber NFT-Projekten, die als schnelle Geldbeschaffungsmaßnahmen wahrgenommen wurden, da Bitcoin-basierte NFTs an Dynamik gewinnen und dazu beitragen, das Interesse am Metaverse wiederzubeleben.

Oh Thongsrinoon, Chief Marketing Officer der Altava Group, schließt sich dieser Meinung an und erklärt, dass NFTs im Jahr 2023 vor Herausforderungen standen, während Bitcoin-basierte NFTs an Zugkraft gewannen. Dieses Wiederaufleben wird als positive Entwicklung für den Kryptobereich angesehen und dürfte das Interesse am Metaverse weiter steigern, was eine potenzielle Verschiebung in der Wahrnehmung und Bewertung digitaler Assets signalisiert.

Der Schnittpunkt von digital und physisch

Ein bemerkenswerter Trend, der sich im Jahr 2024 entfalten wird, ist die zunehmende Verbindung zwischen digitalen und physischen Assets. Laut John Crain, Mitbegründer und CEO von SuperRare Labs, wird der NFT-Raum eine zentrale Rolle als „digitale Zwillinge und Echtheitszertifikate“ spielen. Es wird erwartet, dass Sammler, die eine Vorliebe für physische Ausgaben von NFT-Kunst gezeigt haben, diesen signifikanten Anstieg bei der Überbrückung der Kluft zwischen den beiden Welten vorantreiben werden. Diese Entwicklung steigert nicht nur den greifbaren Wert von NFTs, sondern positioniert sie auch als einzigartige und authentische Repräsentationen in der physischen Welt.

Der Trend zur Tokenisierung von realen Assets (RWAs) war eine wichtige Diskussion im Kryptobereich, und es wird vorhergesagt, dass diese Diskussion bis 2024 anhalten wird. Oh Thongsrinoon sieht voraus, dass NFTs über die Spekulation hinausgehen und durch die RWA-Tokenisierung einen realen Wert gewinnen. Diese Strategie, die bereits bei den NFT-Kollektionen angewandt wird, bietet Vorteile wie Markenartikel, Eigentum an geistigem Eigentum, exklusiven Zugang und Produktberatungen. Im Jahr 2024 könnten NFTs ihren Einfluss auf Branchen wie Edelmetalle und Immobilien ausweiten und eine greifbare Brücke zwischen der digitalen und der physischen Sphäre bilden.

Vineet Budki, CEO der Web3-Venture-Firma Cypher Capital, schließt sich dieser Meinung an und prognostiziert, dass sich NFTs zu wertvollen Tools mit realen Anwendungen entwickeln werden. Fractional Ownership von Assets, dynamische digitale Erlebnisse und hybride physisch-digitale Mischungen werden voraussichtlich die Landschaft im Jahr 2024 bestimmen und den anfänglichen Hype um NFTs hinter sich lassen.

Das Wachstum von NFT Gaming

Ein weiterer spannender Bereich, von dem erwartet wird, dass er das NFT-Wachstum im Jahr 2024 vorantreiben wird, ist die Spieleindustrie. Während einige Spieler gegenüber Web3-Spielen und NFTs zurückhaltend waren, integrieren Videospielunternehmen diese zunehmend in ihr Angebot. Jason Lau rechnet mit einer neuen Welle von Web3-fähigen Spielen, die eine größere Anzahl von Spielern mit NFTs vertraut machen werden. Namhafte Spiele wie Symbiogenesis von Square Enix und NFL Rivals von Mythical Games haben bereits NFTs eingesetzt und damit den Weg für ein noch intensiveres und fesselnderes Spielerlebnis geebnet. Diese Veränderung bedeutet eine Abkehr von der Anfangsphase der NFT-Spiele, in der die Token in erster Linie als Neuheiten und nicht als integraler Bestandteil eines fesselnden Spielablaufs präsentiert wurden.

Branchenexperten, darunter John Crain, sind der Meinung, dass das Jahr 2024 einen Wendepunkt für die NFT-Spiele darstellt. Die Web3-Spielestudios konzentrieren sich jetzt auf die Entwicklung hochwertiger Spiele, die NFTs und Token nutzen, um das Spielerlebnis insgesamt zu verbessern.

Herausforderungen am Horizont

Trotz des Optimismus, der mit dem Wiederaufleben der NFTs verbunden ist, zeichnen sich für 2024 mehrere Herausforderungen ab. Eine große Hürde, die von Fachleuten der Branche festgestellt wurde, ist die Veränderung der öffentlichen Meinung über NFTs. Es ist notwendig, dass NFT-Projekte fleißig daran arbeiten, die Wahrnehmung zu ändern, dass die Technologie nur mit Betrug in Verbindung gebracht wird. Durch die Entwicklung ansprechender Produkte und die Bereitstellung eines echten Mehrwerts wird sich die öffentliche Wahrnehmung voraussichtlich positiv verändern.

Es lohnt sich auch, die zyklische Natur der Kryptoindustrie anzuerkennen und zu betonen, dass Personen, die im vorherigen Zyklus in den NFT-Bereich eingestiegen sind, weiterhin skeptisch sind, was die Fortschritte betrifft, die über die anfänglichen Versprechen hinausgehen. Gegen Ende des Jahres 2023 wurden jedoch Anzeichen einer Erholung festgestellt, was darauf hindeutet, dass die Branche Fortschritte macht, um frühere Zweifel zu zerstreuen.

Eine weitere Herausforderung, der sich NFT im Jahr 2024 stellen dürften, sind regulatorische Unwägbarkeiten. Das Eingreifen der SEC in den NFT-Bereich im Jahr 2023, als sie eine unregistrierte Wertpapierklage gegen eine NFT-Sammlung einreichte, unterstreicht die Notwendigkeit eines klareren Rechtsrahmens. Sowohl Experten als auch Nutzer äußern sich besorgt über die rechtlichen Grauzonen im Zusammenhang mit NFTs und betonen, wie wichtig es ist, eine klare Rechtslage zu schaffen, da dieser Bereich weiter wächst.

Blick in die Zukunft

Trotz der Herausforderungen sind die Branchenführer weiterhin optimistisch, was die Zukunft der NFTs angeht. John Crain stellt sich vor, dass NFTs zu einer Standardinfrastruktur für das Internet werden und einen einfachen und effektiven Mechanismus zum Nachweis der Herkunft digitaler Inhalte bieten. Dieser Wandel wird als entscheidend angesehen, insbesondere in einer Welt, in der die KI-Fähigkeiten exponentiell zunehmen und die Fähigkeit, zu erkennen, was real ist, von größter Bedeutung ist.

Die Rolle der RWA-Tokenisierung und der NFTs bei der Darstellung menschlicher Werte sowohl im digitalen als auch im physischen Raum kann ebenfalls nicht unterschätzt werden. NFTs sind eine leere Leinwand, die sich anpassen und eine endlose Reihe von Möglichkeiten erfassen kann. Ihr Potenzial, die sich entwickelnde Landschaft des digitalen Eigentums und der Kreativität zu gestalten.

Haftungsausschluss: Die in diesem Artikel zum Ausdruck gebrachten Meinungen dienen ausschließlich zu Informationszwecken. Dieser Artikel stellt keine Befürwortung der besprochenen Produkte und Dienstleistungen oder eine Anlage-, Finanz- oder Handelsberatung dar. Bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen, sollten qualifizierte Fachleute zu Rate gezogen werden.